Eilmeldung

Eilmeldung

Autosalon in Paris: Finanzkrise macht Lage für Hersteller noch schlimmer

Sie lesen gerade:

Autosalon in Paris: Finanzkrise macht Lage für Hersteller noch schlimmer

Schriftgrösse Aa Aa

Hohe Benzinpreise, explodierende Materialkosten und nun auch noch die Finanzkrise. Die Autobranche trifft sich auf dem Salon in Paris unter Vorzeichen, die alles andere als positiv sind. Denn viele Verbraucher stellen den geplanten Autokauf angesichts fehlender Kredite und der Wirtschaftskrise hintenan.

Die Hersteller konzentrieren sich daher auf kleine und sparsame Straßenflitzer – hübsch in knalligen Farben. Die äußere Aufheiterung kann die Branche derzeit dringend gebrauchen.

Denn Prognosen gehen für 2008 von dramatischen Umsatzeinbrüchen von mehr als fünf Prozent aus. Demnach käme die Autoindustrie auf 14 Millionen verkaufter Fahrzeuge – das sind so wenig wie seit 1997 nicht mehr.

Richten sollen es vor allem aufstrebende Märkte wie Russland und China oder ausgefallene Extras wie dieser “Schuhschrank” von Saab.

Wo die Entwicklung langfristig hingeht, darüber gehen die Einschätzungen weit auseinander. In Sachen Öko-Trend stehen sich mit dem Elektro- und Hybrid-Auto zwei verschiedene Techniken gegenüber.