Eilmeldung

Eilmeldung

Sorgen vor Flauten halten Ölpreis niedrig

Sie lesen gerade:

Sorgen vor Flauten halten Ölpreis niedrig

Schriftgrösse Aa Aa

Sorgen vor einer dauerhaften Wirtschaftsflaute haben die Ölpreise zum Wochenausklang niedrig gehalten. In London notierte das Barrel der Nordseesorte Brent bei 91,60 Dollar. Das Texas-Öl WTI kostete in New York 94 Dollar.

Enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA vom Vortag und das anhaltende Ringen um den US-Rettungsplan für den Finanzsektor schürten neue Konjunkturängste, hieß es am Markt.

Der IWF warnte unterdessen vor einer wirtschaftlichen Stagnation in den USA.