Eilmeldung

Eilmeldung

EU will Banken-Pleiten verhindern und Sparer schützen

Sie lesen gerade:

EU will Banken-Pleiten verhindern und Sparer schützen

Schriftgrösse Aa Aa

In der Finanzkrise will die Europäische Union Pleiten von großen Banken verhindern und Spareinlagen der Bürger schützen. Das sind Kernpunkte eines Programms, auf das sich die Finanzminister auf ihrer Sitzung in Luxemburg einigten.

Die Ratsvorsitzende, Frankreichs Ressortchefin Christine Lagarde, erklärte dadurch solle die Stabilität des Finanzsystems gewährleistet und verlorenes Vertrauen wiederhergestellt werden. Außerdem sollen die Mindestsätze für die nationalen Einlagensicherungssysteme von bisher 20.000 Euro auf 50.000 Euro angehoben werden.

EU-Währungskommissar Joaquin Almunia unterstrich die Bedeutung einer europäischen Antwort auf die globale Finanzkrise. Er hoffe, dass die EU-Vorschläge auch in den Gesprächen mit den G7-Partnern und dem Internationalen Währungsfonds positive Ergebnisse hervorbringen.