Eilmeldung

Eilmeldung

Finanzkrise lässt Opel-Absatz einbrechen - Produktionsstopp

Sie lesen gerade:

Finanzkrise lässt Opel-Absatz einbrechen - Produktionsstopp

Schriftgrösse Aa Aa

Die Auswirkungen der Finanzkrise haben beim deutschen Autobauer Opel zu einem Absatzeinbruch und einem Produktionsstopp geführt. In den Werken Bochum und Eisenach sollen die Bänder für bis zu drei Wochen stillstehen.

Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer befürchtet eine schwere Krise der Branche. Verbraucher träfen derzeit keine weitreichende Investitionen, dadurch rutschte die Wirtschaft in eine Rezession ab.

Normal weiter arbeiten will Opel im Stammwerk Rüsselsheim, das gerade auf die Herstellung des neuen Mittelklasse-Wagens Insignia umstellt. Dagegen gilt die Produktionsunterbrechung für alle europäischen Werke außerhalb Deutschlands in Polen, Großbritannien und Spanien. Zu Einschränkungen der Fertigung kommt es auch bei Volkswagen, Daimler und Ford.