Eilmeldung

Eilmeldung

Zahlreiche Tote bei Flugzeugunglück in Nepal

Sie lesen gerade:

Zahlreiche Tote bei Flugzeugunglück in Nepal

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Flugzeugabsturz auf dem Flughafen Lukla in Nepal sind am Mittwoch 18 Menschen getötet worden, 12 Deutsche, zwei Australier und vier Nepalesen. Nur der Pilot überlebte das Unglück. Erste Meldungen, wonach zwei Schweizer unter den Opfern seien, wurden später korrigiert.

Das zweimotorige Flugzeug der Yeti-Airlines war am Mittwoch morgen in Kathmandu gestartet. Der Flughafen Lukla gehört zu den gefährlichsten der Welt. Er befindet sich in 3000 Meter Höhe; die Start- und Landebahn wird auf der einen Seite von einem Abhang, auf der anderen von einer Felswand begrenzt. Offenbar war das Flugzeug bei der Landung von der Bahn gerutscht und den Abhang hinuntergestürzt. Die Maschine brannte vollständig aus.