Eilmeldung

Eilmeldung

Russischer Truppenabzug aus georgischer Pufferzone

Sie lesen gerade:

Russischer Truppenabzug aus georgischer Pufferzone

Schriftgrösse Aa Aa

Russland beginnt heute mit dem Abzug seiner Truppen aus der Pufferzone um Südossetien. Wie der Befehlshaber der russischen Truppen mitteilte, soll der Rückzug innerhalb eines Tages abgeschlossen werden. Zur Verhinderung eines Sicherheitsvakuums werden georgische Polizeieinheiten in die Pufferzone einrücken. Nach den bestehenden Vereinbarungen hat Moskau bis zum Freitag Zeit, seine Stellungen im georgischen Kernland zu räumen.

Der Kreml unterstrich, dass Russland darauf besteht, dass die abtrünnigen Gebiete Südossetien und Abchasien mit eigenen Gesandten bei der Genfer Kaukasus-Konferenz vertreten sind.

Die EU-Beobachtermission in Georgien bestätigte einen Zwischenfall in der “Pufferzone” um Südossetien. Eine unbewaffnete Patrouille war dort am Montag von Unbekannten festgehalten worden.