Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland international weniger wettbewerbsfähig als im Vorjahr

Sie lesen gerade:

Deutschland international weniger wettbewerbsfähig als im Vorjahr

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschland hat sich in der Rangliste der internationalen Wettbewerbsfähigkeit um zwei Plätze auf den siebten Rang verschlechtert. Das geht aus dem in Genf vorgestellten Bericht des Weltwirtschaftsforums hervor. Demnach behaupten sich an der Spitze die USA und die Schweiz. Österreich verbesserte sich um einen Rang auf Platz 14.

Der Bericht wurde vor dem Kollaps der Wall-Street-Banken und der 700-Milliarden-Dollar-Rettung durch die US-Regierung fertig gestellt. Der Bericht gründet auf öffentlich verfügbare Daten sowie auf Befragungen von Unternehmen.

Unter den europäischen Ländern konnten sich Frankreich und Rußland verbessern, Spanien hielt seine Position. Dagegen fiel neben Deutschland vor allem Großbritannien wegen der Schwäche seines Finanzsystems um drei Plätze auf Position zwölf zurück. Italien sackte sogar auf Platz 49 ab.

Stefano Petrucci von der Denkfabrik Oltrelinea begründet dies mit der langjährigen Strukturschwäche Italiens. Dadurch sei das Land auch in wirtschaftlich guten Zeiten nicht weitergekommen. Diese Negativtendenz vermöge Italien nicht umzukehren. Die führenden Kräfte der Gesellschaft seien zudem nicht in der Lage, sich selbst zu erneuern, es fehle daher an Innovation und einer Modernisierung des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes.

Italien steht in der Rangliste der Wettbewerbsfähigkeit noch hinter Ländern wie Thailand, Tunesien und Zypern. Der Bericht enthält detaillierte Datenprofile für jeden der 134 untersuchten Staaten, vier mehr als im Vorjahr.

Insgesamt stellten die grassierende Finanzkrise sowie die damit einhergehende Abschwächung in den wichtigsten Volkswirtschaften die Entscheidungsträger vor neue Herausforderungen, schreibt das Weltwirtschaftsforum.

Ein wettbewerbsförderndes Wirtschaftsumfeld werde daher immer wichtiger. Dieses solle die Volkswirtschaften bei der Bewältigung derartiger Schocks unterstützen.