Eilmeldung

Eilmeldung

Talfahrt der Ölpreise abgebremst

Sie lesen gerade:

Talfahrt der Ölpreise abgebremst

Schriftgrösse Aa Aa

Der freie Fall der Ölpreise hat sich abgebremst. Vor allem die gemeinsame Zinssenkung der Notenbanken habe die Lage etwas beruhigt, hieß es bei Experten.

In London stieg der Preis für das Barrel der Nordseesorte Brent auf 83,10 Dollar. Das Texas-Öl WTI notierte in New York bei 87 Dollar. Damit büßte der Rohölpreis seit Juli 41 Prozent ein.

Der starke Preisrückgang rief inzwischen auch die OPEC auf den Plan. Das Kartell der Exportländer will auf seinem nächsten Treffen Mitte November in Wien über eine Förderkürzung nachdenken. Venezuela und der Iran deuteten an, für eine solche Maßnahme zu sein.

Allerdings gehen Analysten davon aus, dass sich der größte Ölförderer Saudi-Arabien einer zu starken Produktionssenkung widersetzen würde. Die OPEC will die Preise angesichts der anhaltenden Konjunkturflaute und der geringeren Energienachfrage stabil halten.