Eilmeldung

Eilmeldung

Schwere Ausschreitungen in Podgorica

Sie lesen gerade:

Schwere Ausschreitungen in Podgorica

Schriftgrösse Aa Aa

Bei schweren Ausschreitungen nach einer proserbischen Demonstration in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica sind mindestens 34 Menschen verletzt worden. Offiziellen Angaben zufolge sind unter den Verletzen mehr als 20 Polizisten.

Etwa 30 Randalierer wurden festgenommen. Die Demonstranten bewarfen die Sicherheitskräfte sowie Regierungsgebäude mit Steinen und Feuerwerkskörpern. Montenegro hatte in der vergangenen Woche die Unabhängigkeit der früheren serbischen Provinz Kosovo anerkannt.

Daraufhin wies Belgrad die montenegrinische Boschafterin aus. Zu der Kundgebung in Podgorica hatten proserbische oppositionelle Parteien aufgerufen. Die rund 10.000 Teilnehmer forderten die Regierung auf, die Anerkennung des Kosovo bis spätestens Mittwoch zurückzunehmen. Die Opposition behauptet, die meisten Montenegriner seien gegen die Anerkennung.