Eilmeldung

Eilmeldung

Geld für große Banken - kein Geld für kleinen Mann?

Sie lesen gerade:

Geld für große Banken - kein Geld für kleinen Mann?

Schriftgrösse Aa Aa

Die weltweiten milliardenschwere Hilfen für den Bankensektor sollen den Geldkreislauf wieder in Schwung bringen. Doch was hat die Bevölkerung davon? Kleinunternehmer und Mittelständler müssen schon seit Jahren den Gürtel enger schnallen und Besserung ist nicht in Sicht. Allen milliardenschweren Versprechungen zum Trotz.

Ein Londoner Friseur sagt: “ Die Leute sind vorsichtig. Sie sagen sich. Ok, ich muß mir die Haare färben, aber das kann noch zwei Wochen warten. Ich kann aber meine Tochter zur Tanzstunde schicken und das mit meiner Frisur kann warten. Beides geht eben nicht, weil wir sparen müssen.” Im Dienstleistungsgewerbe ist Schmalhans Küchenmeister, selbst wenn Sicherheiten vorhanden sind und das Gechäft floriert.

Ein Restaurantbesitzer sagt: “ Ich habe versucht mir Geld zu leihen. Aber die Banken haben mein Ersuchen abgelehnt. Sie wollen mir einfach nichts leihen. Meine Sicherheiten interessieren sie nicht. Ich habe immer geglaubt, daß ich noch Geld im Rücken habe, doch die Banken interessiert das nicht.” Ob die Steuerzahler jemals von ihren milliardenschweren Hilfen an die Banken profitieren können, steht zur Zeit nur in den Sternen.