Eilmeldung

Eilmeldung

Letzte Titanic-Überlebende versteigert Erinnerungsstücke

Sie lesen gerade:

Letzte Titanic-Überlebende versteigert Erinnerungsstücke

Schriftgrösse Aa Aa

Die Letzte Überlebende der Titanic verkauft ihre Andenken – um vom Erlös ihr Altenheim zu bezahlen. Erinnerungen an die Katastrophe hat Millvina Dean keine – sie war damals erst zwei Monate alt – dafür aber ein paar Gegenstände und einen Koffer. “Ich bin eigentlich Optimistin! Ich schaue nie auf die schwarze Seite, zumindest nicht oft”, erklärt sie ihren Entschluss. “Jetzt muss ich die Sachen verkaufen – so ist das eben!”

Andrew Aldridge, der Auktionär, der die Versteigerung der Erinnerungsstücke organisiert, hofft auf einen großen Erlös: “Millvina ist die letzte Überlebende! Die letzte die wirklich auf dem Schiff war. Darum gibt es ein enormes Interesse am Verkauf.” Über 1500 Menschen waren beim Untergang der ums Leben gekommen. Rund 700 wurden gerettet. Millvina Dean war die Jüngste von ihnen. Auch ihr Bruder und ihrer Mutter wurden gerettet. Ihren Vater dagegen verlor sie bei dem Unglück.