Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Parlament: And the winner is... Lornas Schweigen

Sie lesen gerade:

EU-Parlament: And the winner is... Lornas Schweigen

Schriftgrösse Aa Aa

Der belgische Film hat in diesem Jahr den Lux, den Filmpreis des Europäischen Parlaments, erhalten. Es ist das zweite Mal, dass die Auszeichnung vergeben wird. Neben einer Prämie von fast 90.000 Euro für die Regisseure, die Brüder Dardenne, wird der Film in den 23 Amtssprachen der EU untertitelt.
Für Luc Dardenne ist der Lux-Preis sehr wichtig. Das europäische Kino habe große Schwierigkeiten im Gegensatz zum Konkurrenten USA, der über große finanzielle Mittel verfüge. Es gebe aber noch ein zweites Problem in Europa: man kenne die Filme aus den anderen EU-Ländern nicht. Man sehe keine oder nur wenige Filme aus Litauen, Estland oder Polen.
Mit Untertiteln in der Landessprache wird dort nun das belgische Einwanderungsdrama “Lornas Schweigen” verständlich: Eine Geschichte über eine Albanierin, die über eine Scheinehe mit einem Drogensüchtigen aus Belgien an die Aufenthaltsgenehmigung kommt…