Eilmeldung

Eilmeldung

Industrie und Autos - Konjunkturhimmel über der Eurozone verdunkelt sich weiter

Sie lesen gerade:

Industrie und Autos - Konjunkturhimmel über der Eurozone verdunkelt sich weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Am Konjunkturhimmel der Eurozone sind weitere dunkle Wolken aufgezogen. Das geht aus den neuesten Zahlen der Industrie und ganz besonders der Autobranche hervor.

So ermittelte die Statistikbehörde Eurostat für den Monat August einen unerwartet deutlichen Rückgang bei den Aufträgen der Industrieunternehmen. Dieser betrug lediglich 1,2 Prozent gegenüber dem Vormonat, aber 6,6 Prozent gegenüber dem August des vergangenen Jahres.

Die globale Krise trifft derzeit die Autobranche mit voller Wucht. Der deutsche Daimler-Konzern musste seine Geschäftsziele für 2008 erneut massiv zurückfahren.

Im dritten Quartal fiel der Vorsteuergewinn von 1,9 Miliarden auf rund 650 Millionen Euro. Daimler kündigte einen konsequenten Sparkurs an. Die Beschäftigten in Sindelfingen befürchten einen weiteren Produktionsstop.

Krisenstimmung auch bei Fiat. Der italienische Hersteller warnte vor einem massiven Gewinneinbruch im kommenden Jahr. Die Rede ist von einem Minus von 65 Prozent.