Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder schwarzer Tag für Börsianer

Sie lesen gerade:

Wieder schwarzer Tag für Börsianer

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Börsen haben vor dem Wochenende deutliche Abschläge verbuchen müssen. Zuvor waren die Aktienmärkte weltweit auf Talfahrt. Der Grund. Angst vor einer globalen Rezession.

Der Dow-Jones-Index rutschte um fast 200 Punkte ab und schloß mit einem Minus von von 3,6 Prozent. Der Nasdaq 100 fiel um fast 3 Prozent. Erklärungsversuche von Analysten Sam Stovall. Er sagte: “ Das alles sagt uns, daß die Investoren sehr nervös sind. Sie wollen keine längeren Verpflichtungen eingehen. Sie befürchten, daß in der Zwischenzeit ihre Anteile an Wert verlieren.”

Eine Welle von Gewinnwarnungen internationaler Konzerne wie Renault und Sony hatten zu weltweiten Kurseinbrüchen geführt. Auch in Frankfurt. Der DAX schloß mit dem schlechtesten Ergebnis seit mehr als drei Jahren. Mit einem Minus von 4,96 Prozent. Der Euro fiel auf ein Zweijahrestief von 1,2596 Dollar.

Island wünscht vom Internationalen Währungsfond IWF 2 Milliarden Euro, um sein Bankensystem wieder aufzubauen. Außerdem plant der IWF laut einem Zeitungsbericht, milliardenschwere Hilfen für Schwellenländer, die wegen der Finanzkrise ins Straucheln geraten sind.