Eilmeldung

Eilmeldung

Kolumbianischer Abgeordneter nach acht Jahre frei

Sie lesen gerade:

Kolumbianischer Abgeordneter nach acht Jahre frei

Schriftgrösse Aa Aa

Nach mehr als acht Jahren in der Gewalt der kolumbianischen FARC-Rebellen ist dem früheren Abgeordneten Oscar Tulio Lizcano die Flucht gelungen. Einer seiner Bewacher half dem konservativen Politiker. Drei Tage nach ihrer Flucht stießen die beiden auf eine Militärstreife, die sie in Sicherheit brachte.

Nach der Pressekonferenz wurde Lizcano in ein Krankenhaus gebracht. Angesichts der langen Geiselhaft sei er in relativ guter gesundheitlicher Verfassung, hieß es. Lizcanos Flucht wird als schwerer Schlag für die FARC gewertet. Er gehörte zu einer kleinen Gruppe von nur 29 Politikern, Polizisten und Militärs, die die FARC gegen alle inhaftierten Rebellen eintauschen möchte.

Lizanos Fluchthelfer erhält nun eine Belohnung und Asyl in Frankreich. Die französische Regierung hatte aufgabewilligen FARC-Kämpfern mehrfach Asyl angeboten.