Eilmeldung

Eilmeldung

Boeing einigt sich mit streikenden Mechanikern

Sie lesen gerade:

Boeing einigt sich mit streikenden Mechanikern

Schriftgrösse Aa Aa

Nach fast zwei Monaten Streik hat sich der US-Flugzeugbauer Boeing mit seinen Mechanikern auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Dieser sieht vor allem eine Arbeitsplatzgarantie vor und begrenzt Produktionsverlagerungen. Zustimmen müssen nun noch die 27.000 Mechaniker, was für die kommenden Tage erwartet wird.

Der Arbeitskampf war der längste bei Boeing seit 13 Jahren. Damals hatten die Beschäftigten 69 Tage lang ihre Arbeit unterbrochen, jetzt waren es 52 Tage. Jeder Streiktag kostete Boeing rund 80 Millionen Euro an entgangenen Erlösen und Strafen für verspätete Auslieferungen. Insgesamt beliefen sich die Ausfälle auf 4,2 Milliarden Euro.

Wegen des Streiks droht auch die Entwicklung des neuen Hoffnungsträgers 787 “Dreamliner” noch weiter aus dem Zeitplan zu geraten. Nach Meinung von Experten wird es noch Monate dauern, bis die Produktionsrückstände wieder aufgeholt sind.