Eilmeldung

Eilmeldung

Fanartikel in US-Wählergunst vorn

Sie lesen gerade:

Fanartikel in US-Wählergunst vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Ob die Amerikaner kommende Woche auf John McCain anstoßen ist mehr als fraglich. Doch mit McCain-Cola lässt sich die Niederlage verdauen, auch wenn sie gepfeffert ausfällt. Cola, Kaffeetasse, Käppie, all das gibt es von beiden Kandidaten. Unentschlossene und immer neue Umfragen heizen den Umsatz der Merchandise-Verkäufer an.

Ob sich für ein paar Dollar dass Sex-Appeal Barack Obamas in die eigene Hose holen lässt, ist nicht sicher. Einfacher ist da die Frisur der republikanischen Vizekandidatin. Vor zwei Monaten noch unbekannt, wird sie selbst im demokratisch-dominierten Brooklyn zur Stil-Ikone.

Mindestens jede zweite Kundin frage nach einer Sarah Palin-Perücke and einer Portion ihres Stils, sagt eine Friseurin im Perückenladen Georgie Wigs, so ein edler Look der passe zu jedem Gesicht. Für umgerechnet 550 Euro sieht Frau aus wie die Miss Alaska von 1982, zuzüglich Brille.

Passend zur Jahreszeit werden Kürbisse ausgehölt. Hugh McMahon tendiert zu Obama, Mühe gibt er sich für beide Köpfe. Für hunderte Dollar verkauft er die stundenlange Arbeit. Na dann, Happy Halloween.