Eilmeldung

Eilmeldung

Börsen nach US-Zinssenkung uneinheitlich

Sie lesen gerade:

Börsen nach US-Zinssenkung uneinheitlich

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen haben den Handelstag uneinheitlich beendet. Frankfurt gewann 1,2 Prozent, Zürich verlor 1,8 Prozent.

Die Volkswagen-Aktie trat inzwischen ins Glied zurück, notierte mit 7,3 Prozent dennoch deutlich über dem DAX-Niveau. Auch andere Auto-Titel und Bankenpapiere waren gefragt.

Der Euro profitierte von der Erholung an den Aktienbörsen und stieg stark. Die EZB setzte den Referenzkurs auf einen 1,3035 Dollar fest. Rohöl kostete in London 62,30 Dollar pro Barrel.