Eilmeldung

Eilmeldung

Angebot für Alitalia

Sie lesen gerade:

Angebot für Alitalia

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Investorengruppe CAI hat ein verbindliches Angebot für die angeschlagene Fluggesellschaft Alitalia vorgelegt. Dieses sieht die Streichung von Flugrouten und Arbeitsplätzen, doch auch Investitionen von einer Milliarde Euro vor. Nach Angaben der Investorengruppe haben einige Alitalia-Gewerkschaften dem Plan zugestimmt, andere hingen noch nicht, darunter die Gewerkschaft der Piloten. 12.500 Mitarbeiten sollen ihren Job behalten, weitere 3.250 aber werden ihn verlieren. Die Regierung in Rom hat den von der Entlassung bedrohten Beschäftigten Entschädigungen zugesichert. Alitalia gehört zu 49,9 Prozent dem Staat und macht täglich einen Verlust von drei Millionen Euro. Ende August wurde die Fluggesellschaft unter Aufsicht eines Insolvenzverwalters gestellt. Der erste Versuch Alitalia zu verkaufen, war im Juli vergangenen Jahres gescheitert.