Eilmeldung

Eilmeldung

Kritische Nachwahl für Labour-Partei

Sie lesen gerade:

Kritische Nachwahl für Labour-Partei

Schriftgrösse Aa Aa

Noch vor kurzem war Gordon Brown schwer angeschlagen; aus seiner eigenen Labour-Partei kamen Forderungen nach einer Ablösung. Dank der Finanz- und Wirtschaftsprobleme steht der britische Regierungschef als Krisenmanager heute aber wieder besser da, und auch Labour hat sich in den Umfragen etwas erholt.

Trotzdem könnte es heute zu einem peinlichen Rückschlag kommen, bei einer Nachwahl in Schottland. Im Wahlkreis Glenrothes wird für den verstorbenen Amtsinhaber ein neuer Abgeordneter für das Unterhaus gesucht; die Gegend grenzt ausgerechnet an Browns eigenen Wahlkreis.

Zuletzt hatte Labour hier eine große Mehrheit; fraglich ist aber, ob das heute so bleibt. In Erinnerung ist noch die letzte Schlappe vom Sommer: Auch da verlor Labour mit Ost-Glasgow einen sicher geglaubten Wahlkreis – an die schottischen Nationalisten, die auch heute abend die Gewinner sein könnten.