Eilmeldung

Eilmeldung

Die Krise in der amerikanischen Automobil-Industrie spitzt sich weiter zu.

Sie lesen gerade:

Die Krise in der amerikanischen Automobil-Industrie spitzt sich weiter zu.

Schriftgrösse Aa Aa

General Motors musste im dritten Quartal vor Sondereffekten ein Minus von vier Komma zwei Milliarden Dollar verbuchen. Durch Einmalgewinne stand letzlich unterm Strich ein Verlust von zweieinhalb Milliarden Dollar. Der Konzern verbrannte weitere fast sieben Milliarden Dollar seiner bedrohlich geschrumpften Kapital-Reserven.

Ähnlich sieht es bei Ford aus, wo der Verlust mit fast drei Milliarden Dollar deutlich höher als erwartet ausfiel. Allein im Oktober ging der Ford-Absatz in den USA um dreißig Prozent zurück. Der Konzern der sich in besserer Verfassung als General Motors und Chrysler befindet, kündigte weitere Sparmaßnahmen an. Die “Big Three” aus Detroit forderten Milliarden-Hilfen in Washington.