Eilmeldung

Eilmeldung

Obama trifft neues Wirtschaftsberater-Team

Sie lesen gerade:

Obama trifft neues Wirtschaftsberater-Team

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Wahlsieg beginnt für Barack Obama nun die eigentliche Arbeit: Die Finanz- und Wirtschaftskrise ist noch nicht ausgestanden, an der New Yorker Börse geht es seit der Wahl am Dienstag steil bergab.

In zweieinhalb Monaten tritt Obama sein neues Amt an; bis dahin muss er seine Regierungsmannschaft zusammenhaben. Vorerst hat er ein Beraterteam für Wirtschaftsfragen ernannt; ehemalige Minister gehören ebenso dazu wie Wirtschaftsgrößen: Heute kommen sie zum ersten Mal zusammen.

Wegen der Krise wäre es für Obama besonders wichtig, schnell einen neuen Finanzminister zu präsentieren. Der bisherige Minister Hank Paulson will nicht weitermachen, auch wenn darüber spekuliert worden war.

Obama wird heute zum ersten Mal nach der Wahl vor die Presse treten; dabei soll es vor allem um die Wirtschaftslage gehen. Beobachter rechnen nicht damit, dass er dann schon Namen nennen wird.

Eine Personalie steht aber fest: Stabschef im Weißen Haus wird Rahm Emanuel, ein Freund Obamas aus Chicago, bisher Abgeordneter im Repräsentantenhaus und früher auch schon Berater des letzten demokratischen Präsidenten, Bill Clinton. Im einflussreichen Amt des Stabschefs wird er so etwas wie Obamas rechte Hand sein.