Eilmeldung

Eilmeldung

Dutzende Todesopfer bei Einsturz einer Schule in Haiti

Sie lesen gerade:

Dutzende Todesopfer bei Einsturz einer Schule in Haiti

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Einsturz eines Schulgebäudes in der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince sind mehr als 30 Schüler ums Leben gekommen. Bei dem Unglück in dem Stadtteil Petion-Ville seien zudem mindestens 100 Kinder und Lehrer verletzt worden, berichteten Augenzeugen. Die genaue Zahl der Toten sei vorerst nicht zu ermitteln, sagte die Bürgermeisterin des Stadtteils. Auch wie viele Kinder unter den Trümmern verschüttet wurden, war zunächst unklar. Rettungskräfte konnten lange nicht zu dem Unglücksort vordringen, da dieser nur über eine rund zwei Kilometer lange Sackgasse zu erreichen ist. Dort brach ein vor allem vonSchaulustigen und verzweifelten Eltern ausgelöstes Chaos aus. Das an einem Hang errichtete dreistöckige Gebäude war gestern morgen aus bisher unbekannten Gründen in sich zusammengestürzt, als sich im Bereich der Schule rund 700 Personen aufhielten. Mitarbeiter internationaler Hilfsorganisationen und Familienangehörige versuchten, die Verschütteten mit bloßen Händen auszugraben.