Eilmeldung

Eilmeldung

Arbeitslosigkeit in Großbritannien auf dem höchsten Stand seit 1997

Sie lesen gerade:

Arbeitslosigkeit in Großbritannien auf dem höchsten Stand seit 1997

Schriftgrösse Aa Aa

Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ist auf den höchsten Stand seit mehr als zehn Jahren geklettert. Dies bestätigte die Erwartung, dass sich das Vereinigte Königreich rapide auf eine Rezession zubewegt.

Nach amtlichen Angaben stieg die Zahl der Erwerbslosen im Quartal bis September um 140.000 auf 1,82 Millionen. Das war der höchste Stand seit 1997. Die Arbeitslosenquote erreichte nach 5,4 Prozent im Vorquartal 5,8 Prozent.

Analysten rechnen in den kommenden Monaten mit einem weiteren Anstieg. Es sei beunruhigend zu sehen, wie stark die Arbeitslosigkeit am Anfang des wirtschaftlichen Abschwungs gestiegen sei.
Normalerweise zeigten sich Konjunkturentwicklungen auf dem Stellenmarkt erst Monate später. Die vollen Auswirkungen der Rezession stünden also noch bevor.

Vor diesem Hintergrund schloss die Bank von England weitere Zinssenkungen nicht aus. Erst in der vorigen Woche wurden die Leitzinsen um 150 Basispunkte auf drei Prozent reduziert. Allerdings müssen sich die Notenbanker derzeit der Kritik erwehren, diesen Schritt nicht schon eher getan zu haben. Zur Zeit sind die Kreditkosten auf dem Niveau der Fünfziger Jahre.