Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Proteste gegen Berlusconis Bildungsreform

Sie lesen gerade:

Wieder Proteste gegen Berlusconis Bildungsreform

Schriftgrösse Aa Aa

In Italien halten die Proteste gegen die Bildungsrefom der Regierung Berlusconi an. Die Reform sieht Kürzungen in Milliardenhöhe für Schulen und Universitäten vor.

Im Bildungswesen droht ein massiver Stellenabbau. Mehrere zehntausend Menschen nahmen am Freitag an einem Sternmarsch auf die Hauptstadt Rom teil.

Niemand habe über die Folgen nachgedacht, beklagen sich die Demonstranten. Geplant ist unter anderem, an den Hochschulen die Zahl der Lehrveranstaltungen und Fakultäten zu verringern.

Schüler und Studenten machen bereits seit Wochen Front gegen die Pläne von Bildungsministerin Mariastella Gelmini. Sie zeigt sich zwar gesprächsbereit, will jedoch nicht nachgeben.