Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Führungswechsel bei deutschen Grünen


welt

Führungswechsel bei deutschen Grünen

Bei den deutschen Grünen steht ein Wechsel an der Spitze bevor: Reinhard Bütikofer wechselt nach sechs Jahren ins Europaparlament; als Nachfolger wird der Parteitag in Erfurt an diesem Samstag Cem Özdemir wählen. Özdemir will zunächst nicht viel ändern: “Also, ich will die Partei nicht neu erfinden”, sagt er. “Wir haben nach wie vor das beste Grundsatzprogramm, das aktuellste von allen Parteien. Wir sind eine gut aufgestellte Partei. Aber wenn ich mir anschaue, dass die Themen der Grünen immer mehr Zustimmung bekommen, es aber noch nicht richtig in Wahlergebnisse umgemünzt wurde, auch die Basis der Grünen durchaus noch verbreitert werden kann: Dann sehe ich dort noch einigen Platz nach oben, was man besser machen kann.” Özdemir ist schon länger in der Bundespolitik aktiv, musste aber vor einigen Jahren sein Mandat im Bundestag zurückgeben, wegen der Affäre um Bonusmeilen. Mit dem 42-Jährigen tritt nun in Deutschland zum ersten Mal ein Sohn türkischer Einwanderer an die Spitze einer Partei. Den Grünenvorsitz wird er zusammen mit Claudia Roth ausüben, die in Erfurt wiedergewählt werden soll. Am Sonntag werden dann auch die beiden Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im nächsten Jahr bestimmt: die ehemaligen Minister Renate Künast und Jürgen Trittin.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Air France muss hunderte Flüge wegen Streik streichen