Eilmeldung

Eilmeldung

Börsen im Würgegriff der Rezession

Sie lesen gerade:

Börsen im Würgegriff der Rezession

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen sind auch zu Wochenbeginn im Würgegriff der Rezessionsangst gewesen. Die Kurse gaben auf breiter Front deutlich nach. Frankfurt und Zürich büßten dabei dreieinhalb Prozent ein.

Der Finanzgipfel am Wochenende in Washington konnte nach Meinung von Analysten die Sorgen der Märkte nicht vertreiben. Bisher gebe es eine gute Absicht, aber noch keine gesetzgeberische Handhabe. Die Märkte brauchten größere Transparenz und klare Verantwortlichkeit, aber keine Überregulierung. An grundsätzlich freien Märkten dürfte es aber keinen Zweifel geben. Der Euro gab leicht nach. Die EZB setzte den Referenzkurs auf einen 1,2660 Dollar fest. Händler sprachen von einer großen Verunsicherung auf den Märkten.