Eilmeldung

Eilmeldung

Paulson erteilt Autohilfen indirekt eine Absage

Sie lesen gerade:

Paulson erteilt Autohilfen indirekt eine Absage

Schriftgrösse Aa Aa

US-Finanzminister Henry Paulson hat staatlicher Unterstützung für die Automobilindustrie indirekt eine Absage erteilt. Vor einem Ausschuss des Repräsentantenhauses sagte Paulson, angesichts der Unberechenbarkeit der Finanzkrise dürften die Mittel aus dem Rettungspaket für die Banken nicht anders eingesetzt werden.

Trotz der bisherigen Maßnahmen der Regierung sei der Zustand der Wirtschaft schlechter geworden. Dieser Auffassung schloss sich bei derselben Anhörung auch Notenbankchef Ben Bernanke an.

Allerdings sah er auch Anlass zu vorsichtigem Optimismus. Der US-Rettungsplan zusammen mit den Maßnahmen in vielen anderen Ländern hätten die Finanzmärkte stabilisiert und das Vertrauen vieler Investoren verbessert.

In diesem Zusammenhang verteidigte Paulson sein bisheriges Management des Rettungsfonds. Sein Abrücken vom ursprünglichen Plan, faule Kredite der Banken aufzukaufen, begründete er damit, dass die Finanzmarktkrise schon zu weit fortgeschritten gewesen sei.