Eilmeldung

Eilmeldung

APEC-Gipfel spricht sich für freien Welthandel aus

Sie lesen gerade:

APEC-Gipfel spricht sich für freien Welthandel aus

Schriftgrösse Aa Aa

In der peruanischen Hauptstadt Lima hat am Samstag das 16. Gipfeltreffen der APEC begonnen. 20 Anrainerstaaten des Pazifik und die chinesische Sonderverwaltungszone HongKong bilden die APEC.
Der Wirtschaftsraum erbringt mehr als die Hälfte der Weltwirtschaftsleistung.

Wichtigstes Thema ist auch bei diesem Treffen die Suche nach Auswegen aus der Finanz- und Wirtschaftskrise. Mehrere Teilnehmer sagten zu, in den kommenden 12 Monaten keine neuen Handelschranken zu errichten. Die APEC unterstützt auch die Beschlüsse des Krisengipfels der der G-20 zum Aufbau einer neuen globalen Finanzarchitektur. Außerdem will sie sich für einen Durchbruch bei der Doha-Runde einsetzen.

Agrarstreitigkeiten zwischen den USA, Indien und der EU hatten die Verhandlungen über eine Liberalisierung des Welthandels im vergangenen Juli scheitern lassen. Ein freier Welthandel, so die Botschaft aus Lima, sei der beste Ausweg aus der gegenwärtigen Krise.