Eilmeldung

Eilmeldung

Brown verteilt zu Weihnachten Steuergeschenke

Sie lesen gerade:

Brown verteilt zu Weihnachten Steuergeschenke

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Premierminister Gordon Brown will mit einer kräftigen Mehrwertsteuersenkung die lahmende Wirtschaft ankurbeln. Diese Maßnahme ist Teil eines Konjunkturpakets, das etwa 25 Milliarden Euro schwer ist. Spitzenverdiener müssen indes mit höheren Steuern rechnen.

Wenn jetzt nicht gehandelt würde, wäre dies ein Scheitern der politische Führung, sagte Brown vor einer Arbeitgeberkonferenz in London. Wenn zu wenig getan würde, würde dies die Wirtschaft noch stärker belasten und damit letztendlich zu geringerem Wachstum und höheren Zinsen und Steuern führen. Nach den Plänen von Finanzminister Alistair Darling soll die Mehrwertsteuer von derzeit 17,5 auf 15 Prozent gesenkt werden – und das noch vor Weihnachten. So sollen die Bürger wieder mehr Geld ausgeben können. Es wäre nach Medienberichten das erste Mal, dass eine Londoner Regierung die Mehrwertsteuer auf Konsumprodukte senkt. Die Opposition kritisierte, durch die Maßnahme werde die Staatsverschuldung erhöht.