Eilmeldung

Eilmeldung

Erste biometrische Ausweise für Ausländer in Großbritannien ausgegeben

Sie lesen gerade:

Erste biometrische Ausweise für Ausländer in Großbritannien ausgegeben

Schriftgrösse Aa Aa

In Großbritannien sind an diesem Dienstag die ersten biometrischen Ausweise für Ausländer ausgegeben worden. Studenten und Ausländer, die einreisen, um einen britischen Staatsbürger zu heiraten, müssen von jetzt an ein derartiges Dokument beantragen. Zunächst soll die neue Ausweispflicht nur für Einreisende gelten, die aus Nicht-EU-Staaten kommen. Bis zum Jahr 2014 werden aber 90 Prozent aller Einreisenden einen solchen Ausweis erhalten. Für britische Staatsbürger herrscht bislang keine Ausweispflicht, auch das soll sich ändern. Langfristig sollen alle Briten einen biometrischen Ausweis bekommen. Auf ihm werden außer der üblichen Angaben auch ein Fingerabruck und ein digitales Bild des Inhabers gespeichert sein. Zunächst sollen die an den Flughäfen von London und Manchester Beschäftigten das neue Dokument erhalten. Für das Innenministerium ist der Ausweis ein wichtiges Mittel im Kampf gegen die illegale Einwanderung und den internationalen Terrorismus. Kritiker sehen darin eine Einschränkung der Bürgerfreiheiten. Vor allem die Anschläge auf die Londoner U-Bahn im Juli 2005 haben in Großbritannien für zahlreiche neue Sicherheitsmaßnahmen gesorgt. Damals waren 52 Menschen getötet worden. Seitdem fühlen sich allerdings auch die 1,8 Millionen Muslime im Land zu Unrecht im Visier der Polizei.