Eilmeldung

Eilmeldung

Obama stellt sein Kabinett zusammen

Sie lesen gerade:

Obama stellt sein Kabinett zusammen

Schriftgrösse Aa Aa

Der künftige US-Präsident Barack Obama stellt weiter seine Mannschaft zusammen. Gestern hatte Obama sein Spitzenpersonal im Kampf gegen die Wirtschaftskrise präsentiert. Die meisten Kandidaten müssen noch Prüfverfahren durchlaufen.

Der Chef der New Yorker Notenbank, Timothy Geithner soll Finanzminister werden. Der 47-Jährige spricht sich für einheitliche Regeln auf dem globalen Bankensektor aus. Die Wall Street triumphierte. Die Kurse zogen an.

Die Pleite der New Yorker Bank Lehman Brothers hat Geithner nicht verhindert – die Rettungen von AIG und Bear Stearns begleitet.

Geithners früherer Chef – der Finanzminister unter Clinton Lawrence Summers – soll im Kabinett nationaler Wirtschaftsberater werden. Der ehemalige Harvard-Rektor wird auch als Nachfolger von Ben Bernanke als Gouverneur der Zentralbank gehandelt.

Die Mammutaufgabe, alle nicht-krankenversichten Amerikaner zu verarzten, soll der langjährige Fraktionschef der Demokraten im Senat, Tom Daschle übernehmen. Seine Nominierung als Gesundheitsminister wurde bereits vergangene Woche bekannt.

Hillary Clinton, seine einstige Kontrahentin um die Präsidentschaftskandidatur, will Obama als Außenministerin einbinden. uch frühere Berater ihres Mannes, Ex-Präsident Bill Clinton, sollen wieder im Weißen Haus arbeiten.