Eilmeldung

Eilmeldung

Telekommunikations-Paket der EU kommt langsam voran

Sie lesen gerade:

Telekommunikations-Paket der EU kommt langsam voran

Schriftgrösse Aa Aa

Europäische Handynutzer können sich wohl auf günstigere Tarife freuen: Das Telekommunikations-Paket der EU hat eine weitere Hürde genommen – es bleiben aber Details offen. Die 27 zuständigen Minister einigten sich nach langen Verhandlungen auf einen neuen Rechtsrahmen. Demnach sollen beispielsweise aus dem Ausland verschickte SMS maximal 11 Cent kosten. Nationale Regulierer sollen mehr Rechte bekommen.

Gegner des Telekommunikationspakets wie Großbritannien und die Niederlande enthielten sich schließlich, um das Projekt nicht zu gefährden. Ihnen gehen die Maßnahmen zu weit…

Allerdings nicht soweit, wie von der EU-Kommission gefordert. Die Mitgliedsstaaten sind beispielsweise gegen die Schaffung einer neuen EU-Agentur als Telekommunikationsaufsicht. Dafür sollen ihrer Meinung nach nationale Vertreter in einer neuen Behörde zusammenarbeiten. Einzelheiten müssen also noch geklärt werden.

Wenn dann auch das EU-Parlament zustimmt, könnten die Urlaubsgrüße per SMS schon ab dem nächstem Sommer günstiger verschickt werden.