Eilmeldung

Eilmeldung

Angriffe in Mumbai: Zahl und Identität der ausländischen Opfer unklar

Sie lesen gerade:

Angriffe in Mumbai: Zahl und Identität der ausländischen Opfer unklar

Schriftgrösse Aa Aa

Unter den Opfern in Mumbai sind auch mehrere Ausländer – unklar ist zur Zeit wie viele genau. Die Polizei spricht von sechs Toten, neben einem Deutschen seien auch ein Italiener und ein Brite ums Leben gekommen, sowie ein Japaner und ein Australier. Indischen Medien geben höhere Toten-Zahlen an.

Die Indien-Botschafterin der Europäischen Union sagt, sie sei schockiert. Die meisten Europäer seien aber nun wohl in Sicherheit.

Allerdings: Die Situation ist weiter unübersichtlich, und viele ausländische Regierungen versuchen herauszubekommen, ob ihre Bürger unter den Toten oder den Geiseln sind.

Viele Fluggesellschaften haben dem Wunsch der indischen Regierung stattgegeben, Mumbai zumindest vorübergehend nicht anzufliegen. Gleichzeitig warten am Flughafen der Stadt viele Reisende auf eine Möglichkeit, das Land zu verlassen.

In den vergangenen Jahren gab es in Mumbai immer wieder Bomben-Anschläge. Doch ist es das erste Mal, dass sich Angriffe so deutlich gegen Ausländer richten.