Eilmeldung

Eilmeldung

Parlament in Bagdad stimmt Stationierungs-Abkommen zu

Sie lesen gerade:

Parlament in Bagdad stimmt Stationierungs-Abkommen zu

Schriftgrösse Aa Aa

Das irakische Parlament hat das Abkommen über die Stationierung amerikanischer Soldaten verabschiedet. Gestört wurde die Abstimmung vom Protest der Abgeordneten des radikalen Schiiten-Predigers Muktada al-Sadr. Zu der Abstimmung, die bereits am Mittwoch stattfinden sollte, waren nur knapp 200 der insgesamt 275 Abgeordneten erschienen. Im Juli nächsten Jahres soll eine Volksabstimmung über die Vereinbarung stattfinden.

Das Abkommen schreibt den Verbleib von 150 000 US-Soldaten bis Ende 2011 fest. Es wird am ersten Januar in Kraft treten. Am Ende dieses Jahres läuft das Mandat der Vereinten Nationen für die Stationierung der internationalen Truppen im Irak ab. Für die Regierung in Bagdad ist die Verabschiedung des Abkommens mit den USA ein Meilenstein.