Eilmeldung

Eilmeldung

EU plant Sammlung von Flugdaten an

Sie lesen gerade:

EU plant Sammlung von Flugdaten an

Schriftgrösse Aa Aa

Die 27 Innenminister haben bei der umstrittenen Flugdatenspeicherung Fortschritte gemacht. Sie arbeiten an einer gemeinsamen Linie für ein europäisches Passagiernamensregister nach amerikanischem Vorbild.

Flugpassagiere, die in die Europäische Union einreisen, sollen einen Fragenkatalog vorgelegt bekommen: Dabei geht es um persönliche Daten wie auch die Kreditkartennummer. Wie lange die Antworten gespeichert werden, sorgt für Unstimmigkeit unter den EU-Innenministern.

Ebenso wie die Flugdatenspeicherung selbst: Während Staaten wie Deutschland, Österreich und Schweden den Datenschutz verletzt sehen, verspricht sich die Mehrheit der Minister dadurch eine bessere Verbrechensbekämpfung: Mit den Angaben sollen Profile erstellt und Fahndungsdaten abgeglichen werden. Bei Terrorgefahr könnte nachrecherchiert werden.

Die juristischen Rahmenbedingungen sollen im nächsten Jahr geschaffen werden.