Eilmeldung

Eilmeldung

Terror in Mumbai - offenbar fünf Tote im besetzten jüdischen Gästehaus

Sie lesen gerade:

Terror in Mumbai - offenbar fünf Tote im besetzten jüdischen Gästehaus

Schriftgrösse Aa Aa

Die Kämpfe am Nariman-Gebäude in Mumbai scheinen beendet. Offenbar hat es bei der Geiselnahme der islamistischen Terroristen und dem Sturm auf das besetzte jüdische Gästehaus auch Tote gegeben. Erste Berichte sprechen von fünf Opfern – darunter offenbar auch das Ehepaar, das das Gästehaus betrieb. Ihr zweijähriger Sohn überlebte. Laut Nachrichtensender NDTV konnten sieben Geiseln in Sicherheit gebracht werden.

Zentren der ultra-orthodoxen Chabad-Bewegung beherbergen jüdische Reisende aus der ganzen Welt. Das Gästehaus in Mumbai bot bis zu 80 Personen Platz.

Israels Aussenministerium sucht bisher vergeblich Kontakt zu 17 Israelis, die sich zum Zeitpunkt der Angriffe in Mumbai aufhielten.

Während des Polizeieinsatzes forderte die Feuerwehr Hunderte auf den Straßen feiernde Menschen per Lautsprecher auf, sich wegen der andauernden Operation zurückzuziehen.