Eilmeldung

Eilmeldung

Ende des Terrors in Mumbai in Sicht

Sie lesen gerade:

Ende des Terrors in Mumbai in Sicht

Schriftgrösse Aa Aa

Langsam bekommen die indischen Sicherheitskräfte Oberhand über die islamischen Terroristen in Mumbai. Im Nobelhotel Oberoi Trident sollen sich nach indischen Medienberichten noch Terroristen verschanzt haben. Sie sollen bis zu 35 Geiseln in ihrer Gewalt halten. Im anderen First-Class-Hotel, dem Taj Mahal, sind alle Gäste wieder frei.

Spezialeinheiten stürmen das Gebäude des ultraorthodoxen Chabad-Lubawitsch-Zentrums im Süden der Stadt. Schüssen und Explosionen von Handgranaten sind zu hören. Bis zu 20 Israelis, darunter ein Rabbiner mit seiner Frau, befinden sich dort noch in der Gewalt der Terroristen. In der Nacht konnten sieben Geiseln aus dem besetzten Gebäude entkommen. Interpol hat angekündigt, Indien bei der Aufklärung der Terrorattacke zu helfen. Die nationale Polizei brauche dringend die internationale Unterstützung, sagte Interpols Generalsekretär.