Eilmeldung

Eilmeldung

Terror in Mumbai fordert 130 Tote - Indien verdächtigt "Elemente in Pakistan"

Sie lesen gerade:

Terror in Mumbai fordert 130 Tote - Indien verdächtigt "Elemente in Pakistan"

Schriftgrösse Aa Aa

Am dritten Tag des Terrors bekommen die Sicherheitskräfte die Lage in Mumbai langsam in den Griff. Nur im Hotel «Taj Mahal» soll sich noch mindestens ein Terrorist verschanzt haben.

Rund 26 bewaffnete Islamisten hatten in der indischen Wirtschaftsmetropole den Bahnhof, Hotels, Cafes und ein jüdisches Gästehaus angegriffen. Das Hotel «Oberoi» und das jüdische Zentrum sind inzwischen offenbar unter Kontrolle von Polizei und Armee.

Die vorläufige Bilanz: Rund 130 Tote, darunter darunter mindestens acht Ausländer und mehr als 300 Verletzte. Die Zahlen dürften noch steigen. Mindestens neun Angreifer wurden getötet. Die Polizei beklagt 14 Tote, darunter auch den Chef der Antiterror-Einheit von Mumbai.

Die Terroristen waren am Mittwochabend mit Booten in Mumbai gelandet, brachten Autos in ihre Gewalt, darunter auch ein Polizeifahrzeug. Danach spalteten sie sich in mindestens drei Gruppen auf.

Eine der Gruppen steuerte das Café «Leopold» an, das bei westlichen Touristen beliebt ist. Die Terroristen feuerten wahllos auf Passanten. Danach ging es offenbar zum Hauptbahnhof, der mit Schüssen und Handgranaten angegriffen wurde.

Zwei weitere Gruppen attackierten die Luxushotels «Oberoi» und «Taj Mahal» und nahmen Geiseln.

Auch im jüdischen Zentrum im Nariman House wurden Geiseln genommen. Mindestens zehn Menschen befanden sich in dem Gebäude. Von dort aus feuerten die Terroristen nach Angaben der Polizei wahllos auf Passanten. Ein Paar wurde getötet, ebenso ein 16-jähriger Junge.

Nach indischen Regierungsangaben gibt es Indizien, dass die Attentäter die Anschläge während Monaten vorbereitet und in den beiden Hotels eigentliche «Kontrollräume» eingerichtet hatten.

Drei mutmaßliche Terroristen sind festgenommen worden.

Einer soll zu der Pakistanischen Rebellengruppe Lashkar e Toiba gehören.

Ersten Erkenntnissen zufolge seien “Elemente in Pakistan” für die Anschläge verantwortlich, sagte der indische Außenminister.

Nach der Terrorserie verschärfen sich die Spannungen zwischen den benachbarten Atommächten Indien und Pakistan.