Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Chronologie der Terrorserie in Mumbai


welt

Chronologie der Terrorserie in Mumbai

Die koordinierten Angriffe auf sechs Ziele in der indischen Millionenstadt begannen Mittwoch am späten Abend. Bewaffnete drangen in das traditionsreiche Taj Mahal Hotel ein. Im Hotel Oberoi-Trident dasselbe Bild der Gewalt.

Hunderte von Gästen sind in der Gewalt der Extremisten. Weitere Kommandos der Extremisten verüben Anschläge auf ein jüdisches Gemeindehaus, auf die Gaststätte Leopold`s Cafe, ein Krankenhaus und einen Bahnhof. Die Angreifer schießen wahllos in die Menge. Hunderte suchen Schutz während der Schusswechsel zwischen Sicherheitskräften und Extremisten. Feuer, die im Taj Mahal und im Trident ausgebrochen sind, bleiben auch am Donnerstag außer Kontrolle.

Eine bisher unbekannte muslimische Militantengruppe bekennt sich zu den Anschlägen. Die Belagerung der beiden Hotels und des Gemeindezentrums dauert an. Schließlich werden die ersten Geiseln aus der Gewalt der Attentäter befreit.

Am Abend erklärt der indische Ministerpräsident Manmohan Singh, die Angreifer kämen nicht aus Indien. Das benachbarte Pakistan bestreitet jegliche Beteiligung an den Anschlägen.

Am Freitagmorgen beginnt das Militär mit der Befreiung der Geiseln im jüdischen Zentrum.
Mindestens acht Menschen kommen ums Leben. Mehr als 90 werden in Sicherheit gebracht. Das Oberoi-Trident wird am Nachmittag unter Kontrolle gebracht. 24 Tote werden gefunden.

Am frühen Samstagmorgen beginnt der entscheidende Angriff der Sicherheitskräfte auf das Taj Mahal. Wenig später sind drei der Geiselnehmer tot. Ein vierter wird gefangen genommen. Mindestens 16 Mitglieder der Sicherheitskräfte kommen während der Krise ums Leben.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Rumänien wählt neues Parlament