Eilmeldung

Eilmeldung

Obasanjo vermittelt im Kongo

Sie lesen gerade:

Obasanjo vermittelt im Kongo

Schriftgrösse Aa Aa

Der Sonderbotschafter der Vereinten Nationen Olusegun Obasanjo will an diesem Samstag in der kongolesischen Provinzhauptstadt Goma mit dem Rebellenchef Laurent Nkunda zusammenkommen. Obasanjo, der am Vortag mit Staatschef Joseph Kabila sprach, bemüht sich um eine friedliche Lösung des Konflikts im Ostkongo. Bisher gab es keine direkten Gespräche zwischen der kongolesischen Regierung und den Rebellen, die wiederholt mit einer Ausweitung des Kampfes auf das ganze Land gedroht haben. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen flohen in den vergangenen Tagen etwa 13 000 Menschen aus der Konfliktregion Nord Kivu ins benachbarte Uganda. Trotz eines Waffenstillstands waren die Kämpfe zwischen den Rebellen Nkundas und regierungstreuen Milizen in den vergangenen Tagen neu aufgeflammt. Hunderttausende Flüchtlinge kampieren in der Umgebung von Goma.