Eilmeldung

Eilmeldung

Indien verschärft Sicherheitsmaßnahmen

Sie lesen gerade:

Indien verschärft Sicherheitsmaßnahmen

Schriftgrösse Aa Aa

Während in Mumbai die Opfer der Terroranschläge der vergangenen Woche beigesetzt werden, hat die indische Regierung die Sicherheitsmaßnahmen verschärft und erneute Vorwürfe gegen das benachbarte Pakistan erhoben. Von dort seien sämtliche der Attentäter gekommen, erklärte das Innenministerium.

Der indische Ministerpräsident Manmohan Singh brachte erneut seine Bestürzung über die Anschläge zum Ausdruck. Es seien bereits eine Reihe von Maßnahmen ergriffen worden, aber es müsse mehr getan werden, um die Sicherheit im Lande zu erhöhen, sagte Singh. Das gelte auch für Schutz des indischen Luftraums und der Küstengewässer.

Angesichts der anhaltenden Proteste gegen die Regierung übernahm Innenminister Shivraj Patil die moralische Veranwortung für die Attentate, bei denen fast 200 Menschen ums Leben kamen, und trat von seinem Amt zurück.

US-Präsident George W. Bush gab derweil bekannt, dass er Außenministerin Condoleezza Rice als Zeichen der Solidarität nach Indien entsenden werde. Rice soll nach einem Zwischenaufenthalt in London am Mittwoch in Neu Delhi eintreffen.