Eilmeldung

Eilmeldung

Massiver Stellenabbau bei Telecom Italia

Sie lesen gerade:

Massiver Stellenabbau bei Telecom Italia

Schriftgrösse Aa Aa

Die Telecom Italia will sich mit einem massiven Stellenabbau für die Rezession rüsten. Der fünftgrößte Telefonanbieter Europas will in den kommenden drei Jahren neben den bereits bekannten 5000 Kürzungen zusätzlich 4000 Stellen streichen. Damit sollen die Kosten des Unternehmens um zwei Milliarden Euro verringert werden. Konzernchef Franco Bernabe betonte, man werde nicht allein vorgehen, sondern die Gewerkschaften einbinden und zu gegebener Zeit in neue Verhandlungen treten. Es werde umsichtig gehandelt, so wie es immer der Fall gewesen sei.

Außerdem plant der Konzern mit dem Verkauf von Unternehmensanteilen in Höhe von fast vier Milliarden Euro, seinen Schuldenberg von 37 Milliarden Euro abzubauen. Mit der Strategie will Telecom Italia den Spitzenplatz als Unternehmen mit der höchsten Schuldenquote in Europa wieder loswerden.