Eilmeldung

Eilmeldung

Russland in Trauer: Tod des Patriarchen sorgt für Betroffenheit

Sie lesen gerade:

Russland in Trauer: Tod des Patriarchen sorgt für Betroffenheit

Schriftgrösse Aa Aa

Viele Menschen trauern in Russland um Alexi II – unter ihnen auch die Witwe des Schriftstellers Alexander Solschenizyn. Der Patriarch habe in einer schwierigen Position sein Bestes getan, sagte sie, und sein Amt trotz seiner Krankheit voller Würde bekleidet. Auch der Schauspieler und Regisseur Nikita Michalkow zeigte sich betroffen. “Alexi II. hat Ruhe und Mut ausgestrahlt”, meinte er. “Er hat anderen gedient und sich selbst dabei immer in den Hintergrund gestellt.”

Aber nicht nur Prominente sind betroffen, auch die Menschen auf der Straße trauern um das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche. Viele haben ihn persönlich erlebt, so eine Frau, die berichtet, wie sie dem Patriarchen von Angesicht zu Angesicht gegnüberstand: “Sein Blick war etwas ganz Besonderes. Er war rein und tief und voller Verständnis.” Alexi II. hat Russland bewegt – ob Politiker, Künstler oder Bürger.