Eilmeldung

Eilmeldung

Festnahmen nach Terroranschlägen

Sie lesen gerade:

Festnahmen nach Terroranschlägen

Schriftgrösse Aa Aa

In Indien sind zwei Männer festgenommen worden, die indirekt in die Terroranschläge mit 170 Toten vor einer Woche in Mumbai verwickelt sein sollen. Die beiden werden verdächtigt, den Attentätern gegen Bezahlung und mit falschen Unterlagen Handykarten besorgt zu haben. Ein Polizeisprecher sagte, einer der Männer sei in Kalkutta gefasst worden, der andere in Neu Delhi.

In der Stadt Nagpur wurden unterdessen in einem Krankenhaus mehrere Bomben gefunden. Eine Warnung war eingegangen. Ein Zusammenhang mit den Anschlägen in Mumbai ist nicht ersichtlich.

Am Mittwoch vergangener Woche waren zehn Angreifer per Schiff nach Mumbai gelangt und hatten mehrere Orte angegriffen, darunter zwei Luxushotels. Neun der Terroristen wurden getötet, einer wurde lebend festgenommen. Es soll sich um einen Pakistani mit islamistischem Hintergrund handeln.