Eilmeldung

Eilmeldung

Einigung im EU-Klimastreit in Sicht

Sie lesen gerade:

Einigung im EU-Klimastreit in Sicht

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um das europäische Klimapaket gibt es eine Annäherung zwischen den alten und den neuen Mitgliedsländern der EU. Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende, Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy sprach nach Beratungen mit neun Regierungschefs aus Mittel- und Osteuropa von Fortschritten.

Gastgeber des Treffens in Danzig war der polnische Ministerpräsident Donald Tusk. “Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die mit der Billigung des Klimapakets verbunden ist”, sagte Sarkozy. “Es erfordert große Anstrengungen, doch wir werden die Herausforderungen meistern.”

Die EU-Staaten hatten sich 2007 auf allgemeine Klimaziele verständigt. Unter anderem soll bis 2020 der Ausstoß von Treibhausgasen um ein Fünftel gesenkt werden.

Polen und andere mittel- und osteuropäische Staaten mit einem hohen Kohle-Anteil bei der Energieproduktion fordern Sonderregelungen. In Posen, wo zur Zeit die Welt-Klimakonferenz stattfindet, demonstrierten mehrere hundert Menschen für strengere Klimaschutz-Ziele.