Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Demonstrationen in Athen

Sie lesen gerade:

Erneut Demonstrationen in Athen

Schriftgrösse Aa Aa

Griechenland kommt nach dem Tod eines 15-jährigen Schülers durch den Schuss aus einer Polizeiwaffe nicht zur Ruhe. Nach den schweren Ausschreitungen autonomer Gruppen vom Wochenende demonstrierten auch heute erneut Tausende gegen die Polizei und griffen öffentliche Gebäude und Einrichtungen an. In Athen gingen wieder mehrere tausend Schüler auf die
Straßen. Vor der Polizeidirektion zogen sich zwei Jugendliche bis auf die Unterwäsche aus und legten sich vor den Eingang. “Tötet uns auch”, riefen sie.
Schüler blockierten die Straßenbahn von Athen. Andere Jugendliche besetzten eine Station der U-Bahn nahe der Vorstadt Kifissia. In Piräus warfen Schüler Steine auf eine Polizeistation.