Eilmeldung

Eilmeldung

Obamas Infrastrukturprogramm treibt Börsenkurse in die Höhe

Sie lesen gerade:

Obamas Infrastrukturprogramm treibt Börsenkurse in die Höhe

Schriftgrösse Aa Aa

Beflügelt von der Aussicht auf ein historisches Infrastrukturprogramm in den USA haben die europäischen Börsen die neue Handelswoche mit hohen Gewinnen begonnen. Frankfurt zog um mehr als acht Prozent an, Zürich um vier Prozent.

Vor allem Aktien der Industrie und der Bauwirtschaft waren gefragt. Der künftige US-Präsident Barack Obama hatte das größte öffentliche Investitionsprogramm seit dem Interstate-Highway-Projekt Präsident Dwight D. Eisenhowers in den 50er Jahren angekündigt.

Der Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2854 Dollar fest. Rohöl kostete in London 42,40 Dollar pro Barrel.