Eilmeldung

Eilmeldung

Hilfe für US-Autoindustrie

Sie lesen gerade:

Hilfe für US-Autoindustrie

Schriftgrösse Aa Aa

Die ums Überleben kämpfenden US-Autobauer sind einer dringend benötigten Milliardenhilfe ein Stück näher gerückt. Die Demokraten im US-Kongress sandten eine Gesetzesvorlage über einen Rettungsplan für die Industrie an das Weiße Haus. Der Entwurf sieht 15 Milliarden Dollar (umgerechnet 11,5 Milliarden Euro) an Notkrediten für die drei großen Autobauer General Motors, Chrysler und Ford vor.

Die Mehrheitsführerin im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi sagte, am 31. März 2009 müssten die Autobauer ihre Pläne vorlegen, wie sie sich auf lange Sicht neu etablieren wollten. Ziel sei eine standfeste Autoindustrie, bei der gegenüber dem Steuerzahler offengelegt werde, was mit dem Geld passiere.

Dem Plan der Demokraten zufolge würde der Kredit am 15. Dezember an die Unternehmen gehen.
Zwei Monate später solle es eine Bestandsaufnahme der bis dahin erreichten Umstrukturierung geben.