Eilmeldung

Eilmeldung

Rohölbedraf geht erstmals seit Jahrzehnten zurück

Sie lesen gerade:

Rohölbedraf geht erstmals seit Jahrzehnten zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals seit Jahrzehnten geht der weltweite Rohölbedarf im laufenden und im kommenden Jahr zurück. Das geht aus einer Studie des US-Energieministeriums hervor. 2008 werde 50.000 Barrel pro Tag weniger verbraucht, 2009 würden es 450.000 Barrel täglich sein. Zuletzt war der Bedarf 1983 zurückgegangen.

Unterdessen stiegen die US-Lagerbestände in der vergangenen Woche ungewöhnlich deutlich an. Und zwar um 400.000 Barrel auf rund 320 Millionen. Dies drückte umgehend auf den Ölpreis. Das Barrel Brent kostete am Abend in London etwa 44 Dollar. Am nächsten Mittwoch treffen sich die Ölminister der OPEC im algerischen Oran. Erwartet wird dabei ein Beschluss zur Senkung der Fördermenge. Russland, dass an der Konferenz als Beobachter teilnimmt, will seine Produktion ebenfalls reduzieren.